Der Bernsteinelch aus Weitsche

Ca. 14.000 v. Chr. wurde der Elch aus Rohbernstein gefertigt. Im Laufe der Zeit ist seine Oberfläche jedoch verwittert und die Figur wurde beim Auffinden zerbrochen. Durch eine ergänzende Modellaufarbeitung des Materials Bernstein konnte das ursprüngliche Aussehen des Elches rekonstruiert werden.  Das digitale Modell wurde zusammen mit erläuternden Textbausteinen in eine Animation eingebunden.


AUFTRAGGEBER
Dr. St. Veil, Niedersächsisches Landesmuseum Hannover

STATUS
Bearbeitung: Eik Jagemann M.A., 2018

UMSETZUNG

Die zur Verfügung gestellten Daten (Scan und CT) dienten als Ausgangspunkt für die digitale Aufarbeitung und Rekonstruktion des Bernsteinelches. Es gelang eine Darstellung der vergangenen Form sowie der Oberfläche mit feinsten Verzierungen.