Rekonstruktionszeichnungen zweier Bestattungen


Es handelt sich um Darstellungen unterschiedlicher Bestattungsriten. Zum einen eine bronzezeitliche Baumsargbestattung mit vorbereitetem Grabhügel, zum anderen eine zeitlich später stattfindende eisenzeitliche Nachbestattung mittels einer Urne in einen Grabhügel.

Die Szenen sind in eine für die Zeit typische norddeutsche Landschaft mit kargem Baumbestand, großen Wiesenflächen und Moor eingepasst. Im Hintergrund sind ältere Grabhügel zu erkennen. Die in entsprechender Tracht gekleideten Trauergemeinschaften haben sich zum Abschiednehmen zusammengefunden.

 


Auftraggeber
Dr. Stefan Hesse, Kreisarchäologie Rotenburg (Wümme)

Status
Bearbeitung: A. Karlsen, Juli 2014 beendet

Zeichenstil

Neben einer leichten Schrägsicht von oben (Baumsargbestattung) kam eine Frontalansicht zur Darstellung (Nachbestattung) unter Beachtung der Farb- und Luftperspektive.

Kombination von Aquarell- und Tuschezeichnung (digital nachbereitet).