3D-Animation einer kaiserzeitlichen Fibel


Der digitalisierte Fund der bronzenen Rollenkappenfibel des 2. Jahrhunderts n. Chr. entstammt der langobardischen Siedlung Hitzacker-Marwedel im Hannoverschen Wendland/Niedersachsen. Im Jahr 2011 wurde dieser seltene Siedlungsfund auf der Forschungsgrabung entdeckt.

Die erstellten 3D-Modelle bieten den Vorteil, dass jederzeit ein Zugriff auf diese Funde erfolgen kann und sie für weitere Forschungszwecke nachbearbeitet und weitergegeben werden können. Besonders empfindliche Objekte werden dadurch geschont und können sicher im Archiv verbleiben.

 


Auftraggeber
Prof. Dr. Hans-Jörg Nüsse, Institut für Prähistorische Archäologie, Freie Universität Berlin

Status
Bearbeitung: E. Jagemann, 2014 beendet

 

Umsetzung

Die auf hochauflösenden Fotos beruhende 3D-Animation bietet die Möglichkeit einer äußerst detaillierten 360 Grad Rundumansicht, wodurch mit dem Auge nur schwer sichtbare Einzelheiten kenntlich gemacht werden können.