Archaeology goes Art - Design als kommunikatives Werkzeug

Unter dem Motto „Archaeology Goes Art“ sind mehrere Illustrationen entstanden, bei denen es sich um eine Kombination von archäologischen Zeichnungen und grafischen Elementen (Icons) handelt. Die traditionelle archäologische Handzeichnung und das Artefakt werden durch moderne Farbigkeit und kreatives Layout in die Jetztzeit überführt und Social-Media tauglich gemacht. Es entstehen dadurch neue Perspektive, die den Betrachter unterhalten und gleichzeitig zum Nachdenken anregen.

Die Grafik ist ein entscheidendes Element in einer Ausstellung. Die ansprechende Kombination von Text, Typografie, Farbe, Wandgestaltung und Bildern ist der Schlüssel für eine gelungene Präsentation. In der Zusammenarbeit mit Ihnen suchen wir gerne nach spannenden und unkonventionellen Lösungen, entwickeln ein gelungenes Interior Design mit einer Kommunikationsstrategie und passendem Storytelling für Museen, Institutionen und Projekte aus dem archäologischen & kulturellen Bereich. Als Printgrafik eignen sich unsere Illustrationen besonders für Publikationen, Covergestaltungen und Ausstellungskataloge, um diese kreativ, lebendig und visuell interessant anzureichern.


STATUS

Entwurf & Umsetzung: Dr. A. Karlsen, 2019

UMSETZUNG

Perspektivwechsel und Brüche machen eine moderne archäologische Präsentation möglich: beispielsweise wird Grabkeramik durch das Arrangement mit Pflanzen aus ihrem Kontext genommen und eine neue Szenerie eingebettet. Gemeinsam mit unseren Auftraggebern wechseln wir die Perspektive, beschäftigen uns täglich mit neuen Themenfeldern, analysieren Trends und sind neugierig auf Herausforderungen. Ressourcen & Ziele behalten wir immer im Fokus.