Neolithische Funde aus Brandenburg                                                           

Es erfolgte die zeichnerische Aufnahme von ca. 130 neolithischen Scherben- und Silexfunden.


AUFTRAGGEBER
Dr. St. Pratsch, Kreisarchäologie Teltow-Fläming, Brandenburg

STATUS
Bearbeitung: A. Karlsen, 2017 beendet

ZEICHENSTIL

Bei der Umsetzung der Steinobjekte lag das Augenmerk auf einer korrekten Wiedergabe von Herstellungsspuren und Schlagmerkmalen, wie Wallnerlinien und Schlagbulbus.